Neuigkeiten

14.02.2020, 09:40 Uhr | Rudol Götz
Fällung der Kastanie ausgesetzt
 Verkehrssicherheit durch zusätzlichen Schülerlotsen.

Bereits mehrfach befassten sich die Gremien des Rates mit der Schulwegsicherung im Bereich der Grundschule Jahnstraße. Verschiedene Verbesserungen wurden in den letzten Jahren umgesetzt. Dazu gehört die Verbesserung der Sichtverhältnisse im Einmündungsbereich Jacobsonstraße/Lautenthaler Str. und den Elternvorfahrten. Weiterhin wurden die Beschilderungen und die Hinweiszeichen für die Fußgängerüberwege verbessert. Zuletzt wurde eine 30 km/h-Zone für die Lautenthaler Straße in der Nähe der Schule errichtet.

Bis vor einiger Zeit wurde der Schulweg zusätzlich durch den Einsatz von zwei Schülerlotsen abgesichert. Zurzeit wird dieser Dienst nur von einem Schülerlotsen geleistet.

Zur Abrundung der Verkehrssicherheit rückte nun die alte Kastanie in den Fokus. Es wurde argumentiert, dass diese die Sicht auf den Fußgängerüberweg der Lautenthaler Straße behindert. Damit befasste sich der Verkehrsausschuss in seiner letzten Sitzung. Dieser sprach sich dafür aus, die Kastanie zur Verbesserung der Sichtverhältnisse zu fällen.

Abschließend war es nun Aufgabe des Verwaltungsausschusses letztendlich über das Schicksal der Kastanie zu entscheiden. Vor dieser Beratung befasste sich die CDU/FDP-Gruppe mit diesem Thema. Nach ausgiebiger Diskussion kam man zu dem Ergebnis, die Fällung der Kastanie auszusetzen. Die Verwaltung wird außerdem darum gebeten, noch einmal zu versuchen, die zweite Position des Schülerlotsen zu besetzen. Bekanntlich wird für diese Tätigkeit nach dem TVöD stundenmäßig abgerechnet.

Die CDU/FDP-Gruppe verspricht sich von einem weiteren zusätzlichen Schülerlotsen eine bessere Absicherung für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Jahnstraße im gesamten Bereich der Schule.

Mit diesem Beschlussvorschlag, der bereits im Verwaltungsausschuss umgesetzt wurde, wird die Kastanie in diesem Februar nicht mehr gefällt. Das bedeutet, dass erst wieder im Herbst eine Fällung möglich ist. Dazu Rudolf Götz: „Wir hoffen, dass sich geeignete Bewerberinnen und Bewerber als Schülerlotsen melden, um die Schülerinnen und Schüler so zu sichern, dass die Fällung der Kastanie nicht notwendig ist.“

aktualisiert von Gerrit Lober, 15.02.2020, 09:43 Uhr

Suche