Neuigkeiten

17.11.2020, 16:24 Uhr | Rudolf Götz
Gute Nachricht für die Gebührenzahler in Seesen
Einsparung von 0,64 Euro pro m³ beim Schmutzwasser
 

Die Abwasserbeseitigung der Stadt Seesen verzeichnet seit 2015 Gewinne im Bereich der Abwasserbeseitigung. Mit dem Jahresergebnis 2019 wird ein Gewinn in Höhe von 1.662.000 Mio. Euro ausgewiesen.

Da in den letzten Jahren erhebliche Bauinvestitionen im Bereich des Klärwerkes durchgeführt wurden, war es schwierig und nicht abschätzbar, wie sich die Gewinne entwickeln. Nach dem Kommunalabgabengesetz ist es erforderlich, das aufgelaufene Gewinne durch Gebührenabsenkung abzubauen sind. Mit der neuen Kalkulation ergibt sich, dass von bisher 3,62 Euro pro m³ eine Absenkung auf 2,98 Euro pro m³ möglich ist. Der Niederschlagswasserpreis von 0,14 Euro pro m³ wird sich nicht verändern.

Es bleibt schwierig, die weitere Entwicklung der Gebühren im Schmutzwasserbereich für die nächsten Jahre zu kalkulieren. Vorsichtig geschätzt kann man jedoch davon ausgehen, dass diese Absenkung für die nächsten drei Jahre Bestand haben wird.

Die CDU/FDP-Gruppe zeigte sich erfreut über die gute Arbeit bei der Abwasserbeseitigung der Stadt Seesen. Es wurde empfohlen mit den entsprechenden Beschlüssen des Betriebsausschusses, des Verwaltungsausschusses und dem Rat die dritte Änderung der Abwasserbeseitigungsabgabensatzung zu beschließen. Wenn all diese Voraussetzungen erfüllt sind, gelten ab 01. Januar 2021 die neuen Gebühren.

In diesem Frühjahr ist die Stadt Seesen Eigentümer des Wilhelm-Busch-Hauses in Mechtshausen geworden. Hierzu gehören auch die Pfarrscheune und zwei Garagen. Es wird nunmehr vorgeschlagen, dass die Pfarrscheune auch als Dorfgemeinschaftshaus für Mechtshausen genutzt werden kann. Das Wilhelm-Busch-Dorf war bisher der einzige Stadtteil, ohne ein Dorfgemeinschaftshaus. Dazu Ratsfrau Christine Teichert: „Leider ist unsere Dorfgaststätte „Scharn“ nur noch temporär geöffnet. Wir sind jetzt froh, dass wir diesen neuen Treffpunkt als Ersatz erhalten.“

aktualisiert von Gerrit Lober, 20.11.2020, 16:25 Uhr

Suche